Wertzuwachs trotz Mini-Zinsen

Alternativen für Privatanleger

Negativzinsen bei Bundesanleihen

Am 14. Juni 2016 wies die Bundesrepublik erstmals für eine Bundesanleihe mit 10 Jahren Laufzeit eine negative Rendite von minus 0,018% aus. Die Renditen konnten sich zumindes etwas erholen – sie stehen heute wieder bei plus 0,53%. Wer jedoch so sein Geld anlegt, dessen Vermögenswert schrumpft – gemessen an der Inflationsrate. Geld wir "entwertet".

Kapitalanlage mit Rendite - ohne Risiko

Auch wenn das Zins-Umfeld nach wie vor schwierig ist, gibt es noch Kapitalanlagen, die eine attraktive Rendite ausweisen – und das ohne Risiko. Mit beispielsweise einem einmaligen Anlagebetrag von 15.000 Euro und einer monatlichen Sparrate von 50,00 Euro können Sie so nach 12 Jahren mit einem Auszahlungsbetrag von 30.205,17 Euro* rechnen und eine Rendite vor Steuer in Höhe von 3,05% erzielen.

*Überschüsse können nicht garantiert werden 

Ihre Vorteile im Überblick

  • überdurchschnittliche Verzinsung mit Kapitalgarantie
  • Zuzahlung und Entnahme jederzeit möglich
  • attraktive Steuerbegünstigung
  • Wahl zwischen Kapitalauszahlung oder Auszahlplan - auch lebenslang

Von der Geldanlage zum Anlagekonzept

Sicherheit für die Zukunft erfordert weitsichtige Planung. Prüfen Sie unser Angebot und profitieren Sie für die strategische Finanzplanung von unserem Hallertauer Vermögensplan.