Banking - die Neuerungen im Überblick

Ab Mai sorgen zahlreiche Neuerungen im Online-Banking und in der VR-BankingApp für mehr Komfort beim Banking.

Überweisen ohne TAN

  • Für Kleinbetragszahlungen bis 30 Euro muss keine Transaktionsnummer (TAN) mehr eingegeben werden. Maximal 5 Transaktionen bis zu einer maximalen Gesamtsumme von 100 Euro sind ohne Eingabe einer TAN möglich.

    Beispiel: Sie erfassen nacheinander 4 Zahlungen mit jeweils 30 Euro - macht insgesamt 120 Euro. Die vierte Zahlung erfordert damit eine TAN, da sie den zulässigen Gesamtbetrag von 100 Euro überschreitet. Tätigen Sie hingegen 5 Zahlungen zu jeweils 20 Euro, wird keine TAN-Eingabe erforderlich.

  • Umbuchungen zwischen Konten, die auf Ihren Namen lauten, sind ohne TAN möglich.

Überweisungen schneller erfassen

Dank der Autovervollständigung können Sie Daten in der Überweisungsmaske jetzt schneller und einfacher erfassen. Die Funktion schlägt bereits bekannte Empfänger vor, die dann einfach übernommen werden können. Die Empfängerliste bildet sich aus bisher durchgeführten Überweisungen und kann bis zu 500 Empfänger speichern.

Suche nach Umsätzen

In der Umsatzanzeige wird jetzt der gesamte Text eines Umsatzes durchsucht. Die Suche berücksichtigt dabei natürlich den ausgewählten Zeitraum oder das Datum "von...bis".

Darüber hinaus gibt es den neuen Suchzeitraum "Seit letztem Login".

Online-Banking Limit ändern

Ein Überweisungslimit dient Ihrer Sicherheit im Online-Banking. Bei größeren Anschaffungen kann jedoch kurzfristig ein höheres Überweisungslimit erforderlich werden. Jetzt passen Sie Ihr Limit für Überweisungen im Onlinebanking ganz einfach online an - zeitlich begrenzt oder auch dauerhaft.

Den Einstieg zum "Serviceauftrag Online-Überweisungslimit ändern" finden Sie entweder über unseren Schnelleinstieg über Service 24 oder wenn Sie sich bereits im Online-Banking befinden, über den Menuepunkt Service/Auftrag an die Bank/Online-Überweisungslimit ändern.

"Geld senden und anfordern" heißt jetzt "Kwitt"

Die Funktion "Geld senden und anfordern" in der VR-Banking App kooperiert seit kurzem mit der analogen Funktion "Kwitt" in der SparkassenApp.  Damit können Geldbeträge auch zu Sparkassenkonten ohne TAN transferiert werden. Der Einfachheit halber wird die Funktion "Geld senden und anfordern" in der VR-BankingApp jetzt auch in "Kwitt" umbenannt.