Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Marktgemeinderat Georg Riedl (Referent für Senioren und Menschen mit Behinderung), Andreas Rumpel (Bürgermeister der Marktgemeinde Rohr), Jürgen Nachtmann (Autohaus Nachtmann), Hubert Holzmayr (Leiter der Hallertauer Volksbank in Rohr), Andreas Streb (Vorstandsmitglied der Hallertauer Volksbank) sowie die Vertreter der Kirchen, Pfarrer Michael Rink und Pfarrer Peter Nauhauser.

VR-Mobil XXL für den Markt Rohr

Direkt vor der Geschäftsstelle der Hallertauer Volksbank in Rohr platzierte Jürgen Nachtmann vom örtlichen Autohaus Nachtmann das nagelneue VR-Mobil XXL - einen Opel Vivaro Kleinbus mit 9 Sitzplätzen.

Die genossenschaftlichen Werte - Regionalität und Verpflichtung gegenüber den Mitgliedern -  finden auch bei der Aktion VR-Mobil Anwendung. So kaufte die Hallertauer Volksbank das Fahrzeug bei ihrem Kunden und Händler vor Ort und spendet es an eine Einrichtung vor Ort. Andreas Streb, Vorstand der Hallertauer Volksbank, überreichte an Andreas Rumpel, Bürgermeister der Marktgemeinde Rohr, die Schlüssel für das neue Fahrzeug. "Dies ist bereits der 8. Kleinbus" so Streb "den die Hallertauer Volksbank im Rahmen der Aktion VR-Mobil, die 2007 ins Leben gerufen wurde, an gemeinnützige Einrichtungen übergeben konnte".

Andreas Rumpel freute sich mit den anwesenden Marktgemeinderäten über das neue Fahrzeug, das für die erst kürzlich gegründete Nachbarschaftshilfe dringend benötigt wird.
Mit der Spende des Fahrzeugs ist das Equipment jetzt komplett und die Nachbarschaftshilfe kann ihre Arbeit aufnehmen.

Die beiden Kirchenvertreter - von der katholischen Kirche, Herr Pfarrer Michael Rinck, sowie von der evangelischen Kirchengemeinde, Herr Pfarrer Peter Nauhauser, spendeten gemeinsam den Segen für das Fahrzeug und alle, die es künftig benutzen werden für eine stets unfallfreie Fahrt.