3. Junger Literaturpreis

Literatur-Wettbewerb in der Kulturhalle Pfaffenhofen

Lyriker und Literaturkritiker Nico Bleutge, Kulturreferent Steffen Kopetzky und Frau Dorle Kopetzky sowie Wilfried Gerling, Vorstandsvorsitzender der Hallertauer Volksbank, freuten sich mit den Siegern über den erfolgreichen Wettbewerb, der in 2014 in die 4. Runde starten wird.

Bereits zum dritten Mal vergaben die Hallertauer Volksbank und der Neue Pfaffenhofener Kunstverein den "Jungen Literaturpreis" an junge Schriftsteller für ihr literarisches Debüt. Drei Kandidaten gingen im September 2013 mit ihrem Auftritt in der Kulturhalle in Pfaffenhofen ins Rennen um den "Jungen Literaturpreis". der mit insgesamt 3000 Euro dotiert ist. Die Entscheidung fällten das Publikum und die Jury.

Sieg für Katharina Hartwell

Den 3. Jungen Literaturpreis gewann die in Berlin lebende Autorin Katharina Hartwell für ihr knapp 600 Seiten starkes Debüt "Das fremde Meer" (Berlin Verlag), mit dem sie in einer großartigen Lesung die Mehrheit der Jury und des Publikums überzeugen konnte. Als Siegerin auf Platz 1 nahm sie ein Preisgeld von 1.500 Euro entgegen.

Der zweite Platz und somit 1.000 Euro gingen an "Tigermilch" von Stefanie de Velasco (Verlag Kiepenheuer & Witsch) gefolgt von Roman Ehrlich auf Platz drei und einem Preisgeld von 500 Euro für seinen Erstlingsroman "Das kalte Jahr" (DuMont Buchverlag).

Für spannende Unterhaltung sorgte auch dieses Jahr wieder Lyriker und Literaturkritiker Nico Bleutge. Bereits seit Geburtsstunde des Literatur-Wettbewerbs im Jahre 2011 führt er Zuhörer wie Wettbewerbsteilnehmer gekonnt durch den Abend. Der von der Hallertauer Volksbank gestiftete Junge Literaturpreis wird am 26. September 2014 in seine 4. Auflage gehen.